Geschichte am Handgelenk

Einzigartige Manufakturarbeit

YORK ist die Luxusmarke, die erlesene Kunden weltweit mit außergewöhnlichen Uhren, Schmuckstücken und Accessoires aus feinsten Materialien adelt. Basierend auf seiner 900 Jahre alten Familiengeschichte, entwirft York Prinz zu Schaumburg-Lippe limitierte Serien die wahre Geschichte erzählen.

Max Sause
Original
Roségold
Details
Max Sause
Original
Weißgold
Details
Max Sause
Lady Diamond
Roségold
Details
Max Sause
White Diamond
Weißgold
Details
Max Sause
24h Le Mans
Weißgold
Details
Max Sause
YORK Concours Chrono 2013
Stahl
Details
Max Sause
YORK Concours Chrono 2015
Stahl
Details
Max Sause
YORK Concours Chrono 2016
Stahl
Details

Max Sause

Prinz Max im Gespräch mit Rennfahrerkollege Fritz Huschke von Hanstei.

Max Sause

Armaturenbrett des BMW 328, der später in Serie 464 Mal hergestellt wurde.

Max Sause

Prinz Max beim 24h Rennen in Le Mans 1939, Sieger in seiner Klasse.

Max Sause

Technik und Pioniergeist

Nachdem ihn der berufliche Weg von Anfängen in einer Privatbank zum Vorstand einer Berliner Versicherung geführt hatte, gab Max Prinz zu Schaumburg-Lippe buchstäblich Gas – als erfolgreicher Rennfahrer für Mercedes und BMW.
Während seiner aktiven 15 Jahre wurde er unter dem Spitznamen „Prinz Sause“ – innerhalb der Familie als „Max Sause“ - bekannt und hat die Anfänge des Motorsports entscheidend mitgeprägt. Er fuhr mit seinem Team in den 30er Jahren in Spa, Le Mans und „Mille Miglia“ der Konkurrenz davon, direkt aufs Siegerpodest. Um bei diesen Ausdauerrennen nicht auf der Strecke zu bleiben, mussten Fahrer und Beifahrer fahrerisches Können, Belastbarkeit und hohen technischen Verstand unter Beweis stellen – nur knapp die Hälfte der startenden Teams waren dieser Herausforderung gewachsen.

Max Sause steht als Namenspate unseres sportlichen Chronographen.

PDF zur Historie

ARMBÄNDER AUS OLDTIMER-LEDER

Für Automobilliebhaber

Erstmals erschien im Jahr 2013 anlässlich der jährlichen YORK Gesellschaftsrallye – dem YORK Concours Chrono - ein sportlicher Chronograph aus der Serie „Max Sause“. Die Sonderedition aus Stahl ist mit einem Zifferblatt in den schaumburg-lippischen Farben weiß, rot und blau gestaltet. Die Uhr wird von einem Valjoux Uhrwerk 7750 mit individuell graviertem Rotor betrieben. Die Rallye Teilnehmer dürfen sich besonders freuen, denn sie haben ein Vorkaufsrecht auf diese limitierte Edition. Passend zu den 30 Startnummern tragen nur die Uhren mit der Nummer 1 - 30 ein handgefertigtes Armband aus dem roten Sitzleder eines alten Mercedes Flügeltürer 300 SL. Die bei Sammlern beliebten Uhren sind limitiert und – wie bei YORK üblich - nur auf Anfrage über den persönlichen Concierge-Service und wenige, ausgewählte Partner erhältlich.

Sortiment ansehen